Gemeinde

Vorsitzende des Kirchenvorstandes

Angelika Schiegel gehört seit vielen Jahren dem Kirchenvorstand unserer Gemeinde an. Sie setzt sich für die Aufgaben der Kirche in unseren drei Orten ein, damit wir eine Gemeinde mit Angeboten für kleine und große, junge und alte Menschen haben. Dazu zählt, dass wir sonntags Gottesdienste in traditioneller und alternativer Form feiern können und dass Ratsuchende und Interessierte in vielen Lebenslagen Hilfe und Ansprechpartner finden. Am Herzen liegt ihr, dass wir eine lebendige, christliche Gemeinschaft sind. ►Kontakt

Christa Türk ist seit dem 1.7.1994 im Kirchenbüro angestellt. Sie ist seit dem 1.2.2017 nur noch mit einem kleinen Stellenanteil von 5 Stunden beschäftigt. Donnerstags (von 10 bis 12 Uhr) ist sie im Büro, vordringlich für Friedhofsangelegenheiten, anzutreffen. ►Kontakt

Aufgaben des Kirchenvorstandes

Die Leitung der Kirchengemeinde liegt beim Kirchenvorstand. Was auf Martin Luthers „Priestertum aller Gläubigen“ zurückgeht und in der Kirchengemeindeordnung der ev.-luth. Landeskirche Hannovers verankert ist, nehmen wir sehr ernst: Alle wichtigen Entscheidungen werden vom Kirchenvorstand getroffen und nicht etwa alleine von der Pastorin oder dem Pastor. Der Kirchenvorstand besteht aus sechs von der Gemeinde gewählten und zwei berufenen Mitgliedern. Die Pastorin bzw. der Pastor ist per Amt ebenfalls Mitglied im Kirchenvorstand, hat jedoch bei uns nicht den Vorsitz im Kirchenvorstand.

Der Kirchenvorstand vertritt die Gemeinde in allen rechtlichen Belangen nach außen hin und hat die Verantwortung für Finanzen und Gebäude sowie für Personalfragen innerhalb der Gemeinde. Auch über das gemeindliche Leben entscheidet der Kirchenvorstand, z.B. über die Ordnung der Gottesdienste und die Form des Konfirmandenunterrichts. Und nicht zuletzt spricht der Kirchenvorstand ein gewichtiges Wort mit, wenn die Pfarrstelle neu besetzt wird.

Ein interessantes und vielseitiges „Ehrenamt“: Teilnahme an den monatlichen Kirchenvorstandssitzungen und an den Gottesdiensten, Mitarbeit in Ausschüssen und bei Gemeindeveranstaltungen, Tagungen und vieles andere mehr... jede und jeder nach seinen Gaben und Möglichkeiten. 6 Jahre umfasst die Amtszeit des Kirchenvorstandes. Dann werden die Gemeindemitglieder aufgefordert, erneut ihre Vertreterinnen und Vertreter zu wählen – oder sich auch selbst zur Wahl zu stellen.

Mitglieder unseres Kirchenvorstandes sind:
Angelika Schiegel (Vorsitzende), Jan Gensink, Volker Graf, Corinna Krug, Dorothee Müller, Astrid Rebischke, Oskar von Wedekind, Swen Wiemers sowie für das Pfarramt Pastor Wolfgang Dressel und Pastorin Meret Köhne.

► Kontakt



 

Wir verstehen unsere Gemeinde als eine Gemeinschaft, in der christlicher Glaube und Leben zusammenfinden. Unsere gemeinsame Mitte ist der Glaube an Jesus Christus.

Das von Gott geschaffene Leben ist vielfältig. Deshalb möchten wir für viele und unterschiedliche Menschen Anlaufstelle und Ort der Begegnung sein.

Es ist uns wichtig, im Denken und Handeln Gottes Liebe spürbar werden zu lassen.

Wir möchten die christliche Botschaft lebendig gestalten und zur Sprache bringen. Wir beziehen uns auf die Bibel als Grundlage, suchen den Austausch und stellen uns den Lebens- und Sinnfragen unserer Zeit.

Wir begleiten und beraten an Schnittstellen des Lebens (z.B. Taufe, Konfirmation, Trauung, Tod) und stehen auch in anderen Lebensphasen seelsorgerlich beratend zur Verfügung.

Wir fördern mündiges Christsein, stärken den Einfluß der Gemeindeglieder und legen Wert darauf, daß sich in unserer Gemeinde Gaben und Fähigkeiten frei entfalten können.

Dieses Selbstverständnis zeigt sich in vielerlei Angeboten:

  • Gottesdienste in traditioneller und neuer Form
  • Kinderkirchen und Kinderbibeltage
  • Gesprächskreise und Treffen in vertrauter Umgebung
  • offene Abende zu aktuellen Themen
  • musikalische und kreative Aktivitäten
  • Seminare zu Glaubens- und Lebensfragen
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung und zu eigenverantwortlicher Mitarbeit
  • Neben dem üblichen Konfirmandenunterricht vorgezogener Unterricht unter Beteiligung der Eltern
  • auf die Wünsche und Fähigkeiten junger Menschen abgestimmte Kinder und Jugendarbeit
  • Hausbesuche auf Wunsch

Pastor Wolfgang Dressel

Wolfgang Dressel ist seit 1990 Pastor in dieser Gemeinde. Er ist 1951 in Leer in Ostfriesland geboren, verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. In seinem ersten Beruf war Dressel Diplom-Ingenieur. Im Alter von 28 Jahren begann er in Göttingen das Theologiestudium. In der Friedenskirche in Hannover sammelte er als Vikar von 1983 bis 1985 praktische Erfahrungen, bevor er im Anschluss an das zweite kirchliche Examen seine erste Pfarrstelle in zwei kleinen Landgemeinden bei Peine antrat.

Neben seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer bildet Dressel im Auftrag der Landeskirche Vikarinnen und Vikare aus. Berufsbegleitend hat er sich selbst zum Gemeindeberater ausbilden lassen und begleitet seit 2005 Kirchengemeinden in Entwicklungsprozessen, d.h. er berät zum Beispiel Gemeinden, die sich aufgrund von finanziellen Kürzungen umstrukturieren müssen oder die nach Ideen suchen, wie sie in Zukunft effektiver arbeiten können. ►Kontakt

Seite 9 von 10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok