Flüchtlingsprojekte

Wir wollen die Flüchtlinge, die in unseren Orten leben werden, willkommen heißen. Dazu haben sich in der Gemeinde unterschiedliche Gruppen gebildet, in denen Ideen entwickelt werden, wie dieses "Willkommen" aussehen kann.

Wer sich in die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit einbringen möchte, ist herzlich eingeladen. In unserer Gemeinde haben sich mittlerweile zwei feste neue Gemeindegruppen gebildet: die Horster Nähstube und das Internationale GemeindeCafé. Weitere Veranstaltungen, Informationen und Angebote sind auf der Seite www.willkommen-in-garbsen.de zusammengefasst.

Di 12.03. 19.00 Uhr IUVENTA Filmabend: Menschenleben retten auf dem Mittelmeer mit anschl. Gespräch eines Freiwilligen, Christoph Stürzekarn
Sa 16.03. 15.00 Uhr Internationales GemeindeCafé
Di 19.03. 18.00 Uhr Nähstube
Di 09.04. 18.00 Uhr Nähstube
Di 23.04. 18.00 Uhr Nähstube

 

 

 

 

 

 

 

Ein Zu- bzw. Einstieg in die Projektgruppen ist jederzeit möglich.
Weitere Infos zu den Inhalten der AGs finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Flüchtlingskoordinatorinnen Rebekka Hinze und Silke Breu gerne zur Verfügung. Sie erreichen sie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer 01523 1908304.


Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie im folgenden:

GemeindeCafé
Das Café bietet neben dem gemeinsamen Kaffeetrinken  Kontaktmöglichkeit zu unseren neuen Mitbürgern und Austausch in lockerer Atmosphäre. Ob Kaffeeklatsch, Radlererfrischung oder Raus aus der Einsamkeit - Das Café steht allen offen. Getränke und Kuchen werden als Buffet gegen Spende angeboten.
Haben Sie Lust, in unserer Gemeinde eine kleine Begegnungsstätte zu unterstützen? Mögen Sie beim Vorbereiten (z.B. Kuchen backen) oder der Durchführung helfen (Kaffee kochen, einfach da sein und die Gäste, die kommen, willkommen heißen, Auf-/Abbau)? Dann melden Sie sich bei Frau Hinze oder kommen einfach zum nächsten GemeindeCafé dazu.

Nähstube
Ein Jahr lang hat eine Gruppe ehrenamtlicher Frauen für die in Garbsen ankommenden Flüchtlingskinder im Rahmen des ursprünglich Schweizer Projektes "Mini Decki" ("meine Decke") Kuscheldecken zur Begrüßung genäht und verschenkt. Seit Mai 2016 treffen sich die Frauen nun mit Müttern aus Syrien, um gemeinsam zu nähen.  Genäht wird, wozu man Lust hat: modische Shpper, Etuis, Waschbeutel, kleine Täschchen,...  Die Gruppe steht allen Interessierten offen. Wer mal reinschnuppern möchte, kann einfach zu einem der nächsten Treffen kommen und die Gruppe kennenlernen.

KulTour
Gemeinsam Kultur erleben - Das soll die Grundidee dieses neuen Projektes sein. Wir wollen einen Ausflug in die Umgebung anbieten und zusammen - wir Einheimischen mit unseren (Ehe-)Partnern und Familien und die Geflüchteten - einen Vor- oder Nachmittag unsere Gegend kulturell-historisch erleben. Das kann ein gemeinsamer Besuch des Landesmuseums oder des Rathauses in Hannover sein, eine Radtour zum Steinhuder Meer oder ein Gang in das Garbsener Heimatmuseum. Eine gemeinsame Mahlzeit rundet das Programm ab. Ideen und Mitmacher sind herzlich willkommen!
Für diese Aktion werden noch Unterstützer gesucht!

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen